Die meisten unserer Schülerinnen und Schüler wollen nach der Reifeprüfung ein Studium beginnen. Wenn auch du dazu gehörst, dann findest du hier alle nötigen Links zu wichtigen Informationen. Trotzdem solltest du immer bedenken, dass Studienwahl in erster Linie auch eine Berufswahl ist und die Menüpunkte Berufsberatung, Studienchecker und Info-Tage nicht unberücksichtigt lassen, weil sie für deine Entscheidung ebenfalls wesentliche Informationen enthalten.

Hilfe bei der Studienwahl

Allgemeine Informationen über das Studium bzw. grundsätzliche Begriffserklärungen (Universität bzw. Fachhochschule, Bachelor- bzw. Masterstudium, ECTS-Punkte, …) findest du auf der Website http://www.studieren.at/.

Die Website http://www.wegweiser.ac.at/index_html bietet eine Suchmaschine an, auf der sich alle derzeit in Österreich möglichen Studienrichtungen und Studienorte finden lassen.

Websites für die Studienwahl und die Ausbildungsberatung können dir bei der Entscheidung über deinen Weg nach der Matura behilflich sein.

Kostenlose Intensiv-Seminare zur Studienwahl bietet die Psychologische Studentenberatung mehrmals jährlich für Schülerinnen und Schüler der letzten Gymnasialklassen an, um ihnen bei dieser Weichenstellung behilflich zu sein. Achtung: beschränkte Gruppengröße!

Universitäten

Hier findest du Links zu den Websites wichtiger österreichischer Universitäten:

Universität Innsbruck http://www.uibk.ac.at/index.html.de

Medizinische Universität Innsbruck http://www.i-med.ac.at/mypoint/

UMIT, Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik in Hall/Tirol www.umit.at

Universität Mozarteum Salzburg (mit Außenstelle Innsbruck) http://www.moz.ac.at/de/

Universität Wien http://www.univie.ac.at/

Universität Graz http://www.uni-graz.at/

Universität Linz http://www.jku.at

Universität für Bodenkultur Wien http://www.boku.ac.at/ (viele naturwissenschaftliche Studienrichtungen)

Veterinärmedizinische Universität Wien http://www.vetmeduni.ac.at/ (Ausbildung zur Tierärztin/zum Tierarzt)

Nach oben

Zugangsbestimmungen und Aufnahmevoraussetzungen zum Universitätsstudium

Für die Mehrzahl der Studien an den (öffentlichen) österreichischen Universitäten bestehen neben der Hochschulreife (Matura, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung) keine besonderen Voraussetzungen bzw. Aufnahmeverfahren, d.h. die Studienrichtung und der Studienort können grundsätzlich frei gewählt werden. Es sind aber bestimmte Termine für die Anmeldung zu beachten, die unbedingt eingehalten werden müssen, weil ansonsten ein Studienbeginn nur ein Semester oder gar erst ein Jahr später möglich ist. Einen Überblick über diese Vorschriften findest du auf http://www.studiversum.at/

Allerdings gibt es mittlerweile auch eine Reihe von Studienrichtungen, für die spezielle Zugangsprüfungen oder Aufnahmeverfahren nötig sind. Eine Übersicht über die Studienrichtungen bzw. Studienstandorte, an denen solche Regelungen gelten, findest du ebenfalls auf http://www.studiversum.at/

Nach oben

Fachhochschulen

Die Websites http://www.wegweiser.ac.at/index_html und http://www.fachhochschulen.at/ bieten einen Überblick über das aktuelle Angebot von Fachhochschulen in Österreich und Informationen rund um das Studium. Wenn du eine Übersicht über alle Fachhochschulmöglichkeiten in Tirol suchst, findest du sie unter http://www.fh-plattform.at/

Direkten Zugang zu den Websites wichtiger Fachhochschulen in Tirol findest du über diese Links:

MCI (Management Center Innsbruck) http://www.mci.edu/

Fachhochschule Gesundheit Innsbruck http://www.fhg-tirol.ac.at

Fachhochschule Kufstein http://www.fh-kufstein.ac.at/

Nach oben

Pädagogische Hochschulen

Pädagogische Hochschule Tirol (Innsbruck) http://www.ph-tirol.ac.at/

Kirchliche Pädagogische Hochschule (Innsbruck/Stams) http://www.kph-es.at/

Nach oben

Ausbildungsangebote im Bereich Kunst

Universität Mozarteum Salzburg (mit Außenstelle Innsbruck) http://www.moz.ac.at/de/

Akademie der Bildenden Künste Wien http://www.akbild.ac.at/

Nach oben

Ausbildungsangebote im Bereich Gesundheit

Medizinische Universität Innsbruck http://www.i-med.ac.at/mypoint/

UMIT, Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik in Hall/Tirol www.umit.at

Fachhochschule Gesundheit Innsbruck http://www.fhg-tirol.ac.at

AZW (Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe Innsbruck) http://www.azw.ac.at

Nach oben

Kollegs

Diese Ausbildungsform bietet dir die Möglichkeit, nach der Reifeprüfung am PORG Volders in einer Ausbildung von (meist) vier Semestern noch eine zweite Matura zu erwerben, die dir dann einen Berufseinstieg ohne Studium ermöglicht. Solche Kollegs gibt es meist an Handelsakademien oder der HTL, aber auch in anderen interessanten Berufsbereichen:

Wirtschaftskolleg http://www.hak-ibk.tsn.at/hakhas/

Tourismuskolleg http://www.tourismuskolleg.tsn.at/

Kolleg für Kindergartenpädagogik http://www.bbaki.tsn.at/

Kolleg für Wirtschaft und Mediendesign http://www.medienkolleg.tsn.at/kollegweb/

Kolleg für Sozialpädagogik http://www.sozialpaedagogik-stams.at/

Kolleg für EDV und Organisation http://www.it-kolleg-imst.at/

Weitere Weblinks zu Kollegs (auch in anderen Bundesländern) findest du unter http://www.studium.at/kolleg und http://www.tirol.wifi.at/default.aspx/Links-zu-den-Kollegs-in-Tirol/@/menuId/923/

Nach oben

Studiengebühren

Derzeit gibt es an den öffentlichen Universitäten in Österreich keine Studiengebühren. Verpflichtend ist nur der ÖH-Beitrag (Siehe auch Österreichische HochschülerInnenschaft!) Das Studium an einer Fachhochschule oder privaten Universität ist mit Studiengebühren von mindestens 363,63 Euro (= 60 Euro pro Monat) verbunden, sie können aber je nach Studienort auch wesentlich höher sein: bitte die Informationen auf den Websites genau durchlesen!

Nach oben

Studienbeihilfe

Speziell Schülerinnen und Schüler, deren Eltern während der Schulzeit am PORG Volders eine finanzielle Beihilfe bekommen haben, sollten sich über finanzielle Unterstützungen während des Studiums informieren. Die Möglichkeiten für Beihilfen und Stipendien sind bei einem Studium aber meist noch umfangreicher und könnten auch solche Jugendliche betreffen, die in ihrer Schulzeit keine Unterstützung beziehen konnten. Es lohnt sich auf jeden Fall, diese Website zu besuchen: http://www.stipendium.at/

Nach oben

Studentenwohnheime und andere Unterkünfte am Studienort

Viele Studentinnen und Studenten können nicht an ihrem Wohnort studieren und müssen sich am Studienort eine Unterkunft suchen. Das kann natürlich eine WG oder Wohnung sein, oft ist es aber – gerade zum Einstieg – auch ein Platz in einem Studentenwohnheim. Eine Übersicht bietet http://www.home4students.at/ (Siehe auch ÖH!)

Nach oben

Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH)

Die Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft Bundesvertretung (kurz: ÖH BV) ist die gesetzlich verankerte Studierendenvertretung für über 310.000 Studierende der Fachhochschulen, pädagogischen Hochschulen und Universitäten in Österreich. (Hier am PORG Volders hattest du Klassen- und Schulsprecher, die deine Interessen vertreten haben; beim Studium ist die Organisation natürlich wesentlich umfangreicher!)

Alle, die studieren, müssen pro Semester einen Mitgliedsbeitrag an die ÖH zahlen, der für jedes Studium verpflichtend ist. Wenn man die Zahlungsfirst versäumt, bedeutet das die automatische Beendigung des Studiums!!!

Doch die ÖH tut auch viel für die Studierenden: In vielen Abteilungen, den sogenannten Referaten, steht sie für die Studentinnen und Studenten zur Verfügung – in Problemsituationen, in finanziellen Fragen, bei der Suche nach Unterkunft oder Jobs, …

Nach oben