Du bist hier: PORG Volders » Schulinfos » Offenes Lernen

Offenes Lernen

Offenes Lernen in 5b und 5d

Ab dem Schuljahr 2017/18 wird in zwei Anfangsklassen Offenes Lernen eingeführt, und zwar an zwei Vormittagen jeweils in einem 4-Stundenblock. An jedem Tag sind also für zwei Stunden die Fachlehrerinnen und Fachlehrer anwesend. Diese Struktur ermöglicht es, dass die Schülerinnen und Schüler ihr Lerntempo frei wählen können.

Diese alternativen Lernformen basieren auf folgenden Prinzipien:

  • Die Schülerinnen und Schüler lernen, ihre Leistungen selbst einzuschätzen und zu bewerten.
  • Wenn gearbeitet bzw. gelernt wird, dann müssen Fehler ganz selbstverständlich sein. Aus diesen Fehlern kann man lernen.
  • Die Potenziale liegen in den kleinen Schritten; die Aneinanderreihung von kleinen Entwicklungsschritten führen zum Lernen.


(Vgl. Wurzrainer, Andreas / Lueger, Günter (Hrsg.) (2015). Die Praxis der Potenzialfokussierten Pädagogik in Schulen. Wien: Institut für Potenzialfokussierte Pädagogik, 11/12.

 
 
 
 
 
 

Unser Schulerhalter

 

Ökologschule seit 2007

 
Klimabündnis
Umweltzeichen
 
 
 
 
 
Privates ORG "St. Karl" Volders  ·  Volderwaldstraße 3  ·  A-6111 Volders  ·  Tel: +43522356760  ·   Sitemap   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Login

Sehr geehrter Besucher! Leider verwenden Sie einen veralteten Browser. Sie können einen sehr guten, sicheren, stabilen und zeitgemässen Browser kostenlos unter dem folgenden Link herunterladen: Firefox Browser auf www.mozilla.org Dieser Browser ist erhältlich für: Windows, MacOS (Apple), iPhone, Android und Linux.