Corona News

Wir werden versuchen, durch die vorgeschriebenen konsequenten Hygiene- und Testungsmaßnahmen einen
möglichst sicheren und geordneten Schulbetrieb zu ermöglichen.

Min. Faßmann hat in seiner Pressekonferenz
auch auf die langen Home-Schooling-Phasen der vergangenen Lockdowns und deren negative Auswirkungen
auf unsere Kinder und Jugendlichen verwiesen. Daraus resultiert das Bemühen, den Schulbetrieb aufrecht zu halten.

Die in den kommenden Tagen geplanten Schularbeiten können durchgeführt werden (Im Erlass steht "Schularbeiten sollen
nach Möglichkeit nicht stattfinden"). Verschiebungen bringen durch die Verdichtung der Termine im Dez. und Jän.
nur eine zusätzliche Belastung.

  • Alle Schüler/innen, die sich im Schulgebäude aufhalten, testen zweimal mit Antigen-Test und mindestens einmal pro Woche mittels PCR-Test.

  • Für alle SchülerInnen, das Lehr- und Verwaltungspersonal, gilt FFP2-Maskenpflicht.

  • Entsprechende Maskenpausen werden eingeplant.